Kurtaxe und Kurabgabe in Heringsdorf

Kurtaxe Heringsdorf

Die Kurtaxe ist eine Kommunalabgabe. Sie wird auf Gemeindeebene je Person zur Benutzung des Strandes erhoben.

Youtube Video zur Kurtaxe

Kurtaxe Heringsdorf

Sie sollen einen angenehmen und erlebnisreichen Aufenthalt genießen. Das kostet sehr viel. Die Anlagen müssen erneuert, erweitert, erhalten, unterhalten und verbessert werden. Das betrifft

  • Strand

  • Dünenlandschaft

  • Promenade

  • Grünanlagen

  • Museen

  • touristische, kulturelle, sportliche Betreuung

  • u.v.m.

Persönliche Kurkarte

Sie erhalten nach Entrichtung der Kurabgabe (Kurtaxe) eine persönliche Kurkarte. Mit dieser sind folgende Vorteile verbunden:

  • ermäßigte Eintrittspreise in der "Ostseetherme-Usedom"

  • ermäßigte Preise für Veranstaltungen der Kurverwaltungen

  • kostenlose Teilnahme an zentral organisierten Ortsführungen

  • kostenloser Besuch von Kinderveranstaltungen

Kurabgabe Heringsdorf

Der An- und Abreisetag gelten als ein Tag. Befreit sind Kinder bis zum 16. Geburtstag, Schwerbeschädigte ab 70 % und deren Begleitpersonen (Bestätigung notwendig). In den Kurabgabesätzen ist die Umsatzsteuer nach dem Umsatzsteuergesetz in der jeweils geltenden Fassung enthalten.

Anerkennung der Kurtaxe Heringsdorf

Die Kurkarte von Seebad Heringsdorf wird in allen anderen Küstenorten der Insel Usedom anerkannt. Sie erhalten inselweite Vergünstigungen. Auskünfte hierzu erteilen Ihnen die Mitarbeiter der Kurverwaltung Seebad Heringsdorf.

Tourist-Information Heringsdorf (Kurverwaltung)

Adresse:
Kulmstr. 33
17424 Seeheilbad Heringsdorf
Telefon: (03 83 78) 24 51
Email: heringsdorf@drei-kaiserbaeder.de

Sie erhalten in der Tourist-Information Heringsdorf

  • touristischen Dienstleistungen

  • Gästeführungen

  • Kurkarte

  • Angelscheine.

Navigation Kurtaxe Heringsdorf

Diese Website verwendet Cookies. Nähere Informationen finden Sie unter Datenschutz. Klicken Sie auf „OK“, um die Cookies zu akzeptieren.