Sie sind hier: Startseite » Haus Odin

Unser Haus Odin in Heringsdorf

Haus Odin Heringsdorf Usedom

Gern möchten wir Ihnen unser Haus Odin in Heringsdorf vorstellen und seine Geschichte erzählen.

Haus Odin in Heringsdorf

Haus Odin Heringsdorf
Haus Odin Heringsdorf

Wo befindet sich unser Haus Odin?

Das Haus Odin liegt in Heringsdorf direkt an der noch breiten, 10 Kilometer langen Strandpromenade. Sie verbindet Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck durchgehend und ist die längste Promenade Europas. Bis zum schönen Sandstrand sind es nur wenige Schritte.

Was bedeutet Odin?

Odin war der oberste Gott der Germanen. Das Wort Kleinod enthält den Wortstamm und kann als Geschenk Gottes interpretiert werden. Od ist also etwas besonders Wertvolles.

Wie begann alles?

Als wir nach der Wende unser Haus erstmals sahen, waren wir schockiert. Trotz seiner 1A-Lage unmittelbar an der Strandpromenade präsentierte sich unser Haus in einem katastrophalen Zustand. Nach langer und reiflicher Überlegung wagten wir das Kreditrisiko.

Erste Eigentümer vom Haus Odin

Die erste Grundbucheintragung für beide Grundstücke datiert vom 28. November 1883. Bereits 10 Jahre später gab es einen neuen Eigentümer und neue Zeichnungen. Leider besitzen wir nur Skizzen und keine endgültigen Zeichnungen.

Eigentumswechsel 1922

Die nächste Grundbucheintragung stammt vom 4. August 1922. Unsere Eltern, die Familie Grünberg, übernahmen damals das Haus unter folgenden Umständen. Ein Dienstmädchen hatte im Dachzimmer geraucht und war eingeschlafen. Daraus entstand ein Dachstuhlbrand.

Eigentümer konnte nicht bezahlen

Der Bauunternehmer Friedrich Grünberg wurde mit der Wiederherstellung beauftragt, doch der Eigentümer konnte die Leistung nicht bezahlen. Friedrich Grünberg übernahm das Haus und zahlte den Eigentümer aus. Er hatte beim Bau des Hotels Ostende, bei den Inselbahnhöfen und beim Kaiser-Wilhelm- Kinderheim gut verdient.

Bauweise

Wir glauben, dass der endgültige Bau um 1900 entstand. Für das Fundament wurden riesige Steinblöcke, sogenannte Findlinge, bearbeitet und kunstvoll übereinander geschichtet, ohne dass eine Verfugung erkennbar ist. Uns fällt der "Kleckerputz" in den Lisenen (Mauerblenden) auf. Dafür wurden die Putzportionen frei mit der Hand auf den Untergrund geworfen. Die gleiche Bauweise finden Sie noch einmal an der Villa Franz-Josef, Ecke Delbrückstraße/ Eichenweg. Das lässt auf den gleichen Architekten schließen. Die Mauern wurden nur einen Stein dick gewählt, was auf die ursprüngliche Planung als Sommerresidenz schließen lässt. De Veranden waren offen, das Dach war mit landestypischem Schiefer eingedeckt.

Reliefs an den Schmalseiten

Neben der Vielzahl an Fenstern fallen vor allem die Reliefs an den Seiten auf. Sie zeigen mythologische Anklänge, die wir leider nicht enträtseln können.

Reliefs am Haus Odin

Wohnungen im Haus Odin

Das Haus besitzt drei Etagen, jede Etage hat zwei Wohnungen. Die Eingangstüren befinden sich nebeneinander in einer riesigen Front aus bunten Glasscheiben.

Wohnfläche der linken Seite im Haus Odin

Die Wohnungen links hatten 74 Quadratmeter Wohnraum, so wie heute die Wohnungen 1 und 4. Mittelpunkt des Hauses war und ist das fast quadratische Wohnzimmer mit hoher Flügeltür und dem Durchgang zur Veranda. WC und Waschbecken waren, wie damals üblich, auf den Treppenabsätzen im Treppenhaus.

Wohnfläche der rechten Seite im Haus Odin

Die Wohnungen rechts hatten 110 Quadratmeter Wohnraum. Die drei Zimmer zur Strandpromenade waren durch hohe Flügeltüren miteinander verbunden. Ein Schlafzimmer und eine Küche lagen auf der Hinterseite zum Hof. Am Ende des langen Flurs befand sich das WC mit einem kleinen Waschbecken.

Dachgeschoss

Im hohen Dachgeschoss waren die sechs Mädchenzimmer für die mitreisenden Dienstmädchen untergebracht. Heute sind es Ferienwohnungen mit Seeblick und kleinem Minibalkon.

Haus Odin, Neuer Weg 4, Heringsdorf

Suche Haus Odin

Google

World Wide Web http://haus-odin.com

Navigation Haus Odin